Ein Engelspaar von Hans Leinberger: das eBook

TEFAF Maastricht 2019

Seit nunmehr 20 Jahren zeigen Tony Blumka und ich auf unserem Gemeinschaftsstand in Maastricht Kunstschätze der Vergangenheit. Dieses schöne Jubiläum ist uns ein Anlass, in 2019 eine besonders sorgfältige Auswahl zu treffen. So bringen wir ein kostbares, kleines bemaltes Elfenbeindiptychon in Form eines Buches mit nach Maastricht. Es lädt Sie ein, die Beziehungen zwischen dem fürstlichen Haus von Bragança, Portugal, und dem Jesuitenorden zu erforschen.

Eine besondere Geschichte verbirgt sich hinter einem Engelspaar aus Lindenholz. Ursprünglich mit vielen Farbschichten übermalt, deutete nur sehr wenig auf den wahren Schöpfer hin. Nach umfangreichen Restaurierungsarbeiten konnten die beiden himmlischen Knaben jedoch eindeutig dem Landshuter Bildschnitzer Hans Leinberger zugeordnet werden. Er hat um 1515, zwischen Gotik und Renaissance, eine ganz eigene Formensprache mit „welschen“ Stilelementen entwickelt. Leinberger gehört durch diese Arbeit zu den großen künstlerischen Wegweisern seiner Zeit. Die großartige Arbeit des süddeutschen Künstlers war uns Anlass, einen eigenen Katalog zu verfassen. Als E-Book können Sie ihn jetzt schon studieren.

Wir freuen uns sehr darauf, Ihnen die Engel und viele andere schöne Kunstwerke auf unserem Stand persönlich vorzustellen.

Ihr Florian Eitle-Boehler

 

TEFAF Maastricht 2019, MECC Maastricht
Stand 212

Samstag, 16. – Samstag, 23. März, 11 – 19.00 Uhr
Sonntag, 24. März, 11. – 18. März

 

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie hier

Die Internetseiten der Kunsthandlung Julius Böhler verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Durch den Einsatz von Cookies kann die Kunsthandlung Julius Böhler den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären. Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie. Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

Schließen