All Posts By

Boehler Art

Ziemlich beste Freunde

Es war einmal…So könnte der diesjährige Sommer-Blog der Kunsthandlung Böhler beginnen. Tatsächlich hat die freundschaftliche Geschäftsbeziehung zwischen einem deutschen Kunsthändler und einem amerikanischen Zirkuskönig, von der wir hier berichten möchten, etwas Märchenhaftes. Julius Wilhelm...

Handelsverbot von Elfenbein

Balthasar PERMOSER, Werkstatt Schlafende Venus und Amor, letztes Viertel des 17. Jahrhunderts, Elfenbein, 7,8 x 17,4 x 6,8 cm   Das drohende Handelsverbot von Elfenbein in Großbritannien und eventuelle Auswirkungen auf die EU Elfenbein,...

Aus Tradition der eigenen geschichte

TRANSPARENZ: EIN SOLIDES FUNDAMENT FÜR DIE GESCHÄFTE DER KUNSTHANDLUNG 1995 übergibt Florian Eitle-Böhler dem Bayerischen Wirtschaftsarchiv die Lagerbücher der Kunsthandlung aus den Jahren 1880 bis 1976, die Korrespondenz von 1931 bis 1976 sowie Lagerbücher...

Eine virtuelle Standtour

Viele schöne Objekte sind in diesem Jahr auf unserem Gemeinschaftsstand mit Blumka Gallery zu sehen.

Ein rätselhafter Pilger

Eine virtuos gearbeitete Buchsbaumfigur mit dem Titel „Pilger als Memento Mori“ führt uns hinein in die von Todesangst und Gottesfurcht bestimmte Welt des späten Barock.

TEFAF Maastricht 2018

Julius Böhler zeigt auf der TEFAF zeitlose Preziosen Nicht ohne Grund ist ein Stand auf der TEFAF eine Auszeichnung: Die TEFAF Maastricht gehört zu den bedeutendsten Veranstaltungen des internationalen Kunstmarktes und gilt als die...

Wichtige Ergänzung der Sammlung des BNM

Dank der Ernst von Siemens Kunststiftung erwirbt das Bayerische Nationalmuseum in München ein Relief von Peter Dell bei Julius Böhler. Es zeigt Maria mit dem Jesuskind.

Drachenlandung in Hildesheim

Ein besonders schöner Auftrag führte Florian Eitle 2014 nach London: Dort galt es für das Dommuseum Hildesheim ein bedeutendes Aquamanile in Form eines Drachens zu ersteigern.

TEFAF New York 2017

Blumka Gallery, Kunsthandlung Julius Böhler und Kunstkammer Georg Laue wieder auf einem Gemeinschaftsstand der TEFAF New York.

Der Fund meines Lebens

In „Kunst & Auktionen“ erinnert sich Florian Eitle-Böhler

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie hier

Die Internetseiten der Kunsthandlung Julius Böhler verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Durch den Einsatz von Cookies kann die Kunsthandlung Julius Böhler den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären. Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie. Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

Schließen