TEFAF Masstricht 2020

Julius Böhler celebrates 140 years in the art trade

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
2020 is a particularly special year for Julius Böhler as it is celebrating the 140th anniversary of its foundation in 1880. Now in the fifth generation the company has been dealing with treasures from the past without interruption since then. As such, Julius Böhler is one of the oldest European art businesses in family ownership. Since the year of its foundation any number of exquisitely beautiful works of art have been sold and are now proudly displayed in major private and public collections in Europe and the USA.

Together with our partner gallery Anthony Blumka from New York we have put together a particularly exquisite selection of artworks for TEFAF.

One precious medieval work is an exceptionally rare gaming piece made of walrus tusk, carved in the early 12th century in northern France. With a diameter of 5.8 cm it depicts figures in one of Aesop’s Fables: ‘The Fox and the Stork’. His tales were well-known and popular from the 6th century onwards and obviously familiar to the educated artist who made this work. He carved this and presumably twenty-nine other pieces for a board game called ‘tabula’, a predecessor to backgammon.

A pietà with John the Evangelist and Mary Magdalene, made of oak around 1490 in Antwerp or Brussels, exudes a solemn beauty. The arrangement of the figures shows the influence of the artist Rogier van der Weyden (1398/1400–1464) from Flanders who devised a completely innovative artistic iconography.

We very much look forward to showing you these and many other treasures from the past personally on our stand.

Yours
Florian Eitle-Böhler

Pietà with John the Evangelist and Mary Magdalene
–––––––––––––––––––––
Flanders, Antwerp or Brussels, c. 1490
Wooden relief with original paintwork and gilding 36 x 47 x 7 cm

Gaming piece depicting the Fable “The Fox and the Stork”
–––––––––––––––––––––
Northern France, early 12th century
Walrus tusk, D: 5.8 cm

 

OPENING HOURS
–––––––––––––––––
Saturday, 7 March – Saturday, 14 March, 11 am – 7 pm
Sunday, 15 March, 11 am – 6 pm
–––––––––––––––––
TEFAF Maastricht 2020, MECC Maastricht, stand 212
Phone: +49 171 7562953

 

This website uses cookies. By continuing to browse this site you are agreeing to our use of cookies . privacy policy

Die Internetseiten der Kunsthandlung Julius Böhler verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Durch den Einsatz von Cookies kann die Kunsthandlung Julius Böhler den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären. Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie. Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

Schließen