KLEINER HISPANO-MAURESKER TELLER

SPANIEN (MANISES), SPÄTES 15. JAHRHUNDERT

TON, LÜSTERTECHNIK, DURCHMESSER 17 CM

Die Technik der Lüsterglasur kommt aus der arabischen Welt und entwickelte sich nach einem Verbot der Verarbeitung von kostbaren Edelmetallen für den Alltagsgebrauch im Islam zu einer Blüte: Eine Lüsterglasur konnte durch ihren irisierenden Eindruck eine metallische Oberfläche vortäuschen. Nach der Eroberung Andalusiens im 8. Jahrhundert kam Lüsterware nach Spanien, wo die Produktion im 14. und 15. Jahrhundert ihren Höhepunkt fand. Die Gefäße waren sehr populär und wurden vor allem über Mallorca nach Italien exportiert, da man diese Metallglasur dort noch nicht herstellen konnte.